urstark

14,50 

inkl. MwSt. zzgl. klimaneutraler Versand

150ml / 16 shots (≈0,90€ pro shot)

Vorrätig

Unterstütze aktiv den Naturschutz.
1% des Umsatzes gehen an den NABU.

Ich bin urstark. Die kraftvolle Erfrischung aus der Natur. Der perfekte Begleiter im Alltag, auch zum Sport.

Rosmarin | Zitronenmelisse | Weißdorn | Haferkraut

oxymel. Dein natürlicher Kräuterauszug aus rohem Honig, naturtrübem Apfelessig und wertvollen Urkräutern.

Kräuterauszug zum Herstellen von Getränken

Zutaten: 100% bio. Blütenhonig, naturtrüber Apfelessig, Rosmarin, Zitronenmelisse, Weißdorn, Haferkraut

Nährwerte pro 100ml. Energie: 929kJ/222kcal | Fett 0g | davon gesättigte Fettsäuren 0g | Kohlenhydrate: 55g | davon Zucker: 55g | Eiweiß 0,3g | Salz 0,04g  

Ein Glas fertig zubereitetes oxymel hat ca. 25 kcal und keinen Zusatz von Industriezucker. Die Süße stammt ausschließlich von dem Honig und ist absolut natürlich.

Zubereitung

Deine Kräuterdosis ist ganz leicht zuzubereiten.

Schütteln. 1 shot (EL) in 200 ml Wasser mischen. Genießen! Konzentriere dich auf die einzelnen Zutaten, die du schmecken kannst. Schon alleine das ist eine Reise.

Anwendung

Wir empfehlen, mindestens 1 shot (EL) oxymel täglich zuzubereiten. Bei einer Intensivkur 2-3 shots (EL) auf den Tag verteilt. Für die pure Erfrischung am besten mit kaltem Wasser. Die Uhrzeit ist nicht entscheidend, sondern dein inneres Bauchgefühl. Du kannst das oxymel auch in andere Getränke mischen. Schütze es aber bitte vor Hitze, damit alle Wirkstoffe und Aromen erhalten bleiben.

Das solltest du noch wissen

Die Sorte urstark bringt dir die natürliche Kräuterwürze in die Küche. Das süß-saure Zusammenspiel passt beispielsweise wunderbar in frische Salate.

Warum machen wir oxymels?

Wir wollten eine Naturkost, die echt ist. Ursprünglich, unbehandelt und voller Naturkraft. Ohne Alkohol im Vergleich zu üblichen Tinkturen. Das sagt mehr als 1.000 Worte.  

Warum Wild- und Gartenkräuter?

Die Mischung macht’s. Uns ist es wichtig, dir das komplette Spektrum an heimischen Urkräutern anbieten zu können. Wir haben die Pflanzen kombiniert, die am besten in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe und Aromen zueinander passen. Das sind sowohl robuste Wildkräuter als auch bedeutungsvolle Gartenkräuter, die mittlerweile in unseren Breitengraden heimisch geworden sind. 

Warum frische und luftgetrocknete Urkräuter?

Weil wir einen einzigartigen Charakter haben wollten. minnegarden möchte euch besonders erfrischende oxymels anbieten und gerade der Einbezug von frischen Kräutern hat uns gezeigt, dass dies möglich ist. Das macht das oxymel zu etwas Besonderem. Mit dem Honig und Apfelessig konservieren wir den frischen, natürlichen Geschmack und bringen dir die Natur rund um die Uhr in deinen Alltag. 

Warum werden die Urkräuter mazeriert? 

Die Mazeration ist das ursprüngliche Herstellungsverfahren, um oxymels herzustellen. Ohne Alkohol und ohne Hitzeeinwirkung. Das Einlegen der Urkräuter in Apfelessig und Honig dauert einige Wochen. Alternative Verfahren wie die Herstellung von Trockenextrakten oder das Mischen von Säften kommen für uns nicht in Betracht, da sie verfälscht sind. 

— etwa zwei Handvoll Wild- und Gartenkräuter in jeder Rezeptur deiner Flasche.

Urstark mit
der Natur.

Rituale helfen uns im Alltag, um in Balance zu sein und uns zu stärken. Der erfrischend-herbe Geschmack des Rosmarins und der Zitronenmelisse erinnert uns an warme Sommertage in und mit der unverfälschten Natur. Wie wäre es mit einem Kräuterauszug in der Mittagspause oder nach Feierabend?

Deine tägliche
Kräuterdosis
aus Wild- und
Gartenkräutern.

urstark

14,50 

inkl. MwSt. zzgl. klimaneutraler Versand

150ml / 16 shots (≈0,90€ pro shot)

Vorrätig

Unterstütze aktiv den Naturschutz.
1% des Umsatzes gehen an den NABU.

Ich bin urstark. Die kraftvolle Erfrischung aus der Natur. Der perfekte Begleiter im Alltag, auch zum Sport.

Rosmarin | Zitronenmelisse | Weißdorn | Haferkraut

Etwa zwei Handvoll Wild- und Gartenkräuter in jeder Rezeptur deiner Flasche.

oxymel. Dein natürlicher Kräuterauszug aus rohem Honig, naturtrübem Apfelessig und wertvollen Urkräutern.

Kräuterauszug zum Herstellen von Getränken

Zutaten: 100% bio. Blütenhonig, naturtrüber Apfelessig, Rosmarin, Zitronenmelisse, Weißdorn, Haferkraut

Nährwerte pro 100ml. Energie: 929kJ/222kcal | Fett 0g | davon gesättigte Fettsäuren 0g | Kohlenhydrate: 55g | davon Zucker: 55g | Eiweiß 0,3g | Salz 0,04g

Ein Glas fertig zubereitetes oxymel hat ca. 25 kcal und keinen Zusatz von Industriezucker. Die Süße stammt ausschließlich von dem Honig und ist absolut natürlich.

Zubereitung

Deine Kräuterdosis ist ganz leicht zuzubereiten.

Schütteln. 1 shot (EL) in 200 ml Wasser mischen. Genießen! Konzentriere dich auf die einzelnen Zutaten, die du schmecken kannst. Schon alleine das ist eine Reise.

Anwendung

Wir empfehlen, mindestens 1 shot (EL) oxymel täglich zuzubereiten. Bei einer Intensivkur 2-3 shots (EL) auf den Tag verteilt. Für die pure Erfrischung am besten mit kaltem Wasser. Die Uhrzeit ist nicht entscheidend, sondern dein inneres Bauchgefühl. Du kannst das oxymel auch in andere Getränke mischen. Schütze es aber bitte vor Hitze, damit alle Wirkstoffe und Aromen erhalten bleiben.

Das solltest du noch wissen

Die Sorte urstark bringt dir die natürliche Kräuterwürze in die Küche. Das süß-saure Zusammenspiel passt beispielsweise wunderbar in frische Salate.

Warum machen wir oxymels?

Wir wollten eine Naturkost, die echt ist. Ursprünglich, unbehandelt und voller Naturkraft. Ohne Alkohol im Vergleich zu üblichen Tinkturen. Das sagt mehr als 1.000 Worte.  

Warum Wild- und Gartenkräuter?

Die Mischung macht’s. Uns ist es wichtig, dir das komplette Spektrum an heimischen Urkräutern anbieten zu können. Wir haben die Pflanzen kombiniert, die am besten in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe und Aromen zueinander passen. Das sind sowohl robuste Wildkräuter als auch bedeutungsvolle Gartenkräuter, die mittlerweile in unseren Breitengraden heimisch geworden sind. 

Warum frische und luftgetrocknete Urkräuter?

Weil wir einen einzigartigen Charakter haben wollten. minnegarden möchte euch besonders erfrischende oxymels anbieten und gerade der Einbezug von frischen Kräutern hat uns gezeigt, dass dies möglich ist. Das macht das oxymel zu etwas Besonderem. Mit dem Honig und Apfelessig konservieren wir den frischen, natürlichen Geschmack und bringen dir die Natur rund um die Uhr in deinen Alltag. 

Warum werden die Urkräuter mazeriert? 

Die Mazeration ist das ursprüngliche Herstellungsverfahren, um oxymels herzustellen. Ohne Alkohol und ohne Hitzeeinwirkung. Das Einlegen der Urkräuter in Apfelessig und Honig dauert einige Wochen. Alternative Verfahren wie die Herstellung von Trockenextrakten oder das Mischen von Säften kommen für uns nicht in Betracht, da sie verfälscht sind.

Urstark
mit der Natur.

Rituale helfen uns im Alltag, um in Balance zu sein und uns zu stärken. Der erfrischend-herbe Geschmack des Rosmarins und der Zitronenmelisse erinnert uns an warme Sommertage in und mit der unverfälschten Natur. Wie wäre es mit einem Kräuterauszug in der Mittagspause oder nach Feierabend?

Deine tägliche Kräuterdosis aus Wild- und Gartenkräutern.

Rosmarin

Für mehr Schwung am Tage. Manche nennen ihn den „Kaffee der Faster“. Kaum ein Kraut wird so breit angewendet wie der Rosmarin. Ob als ätherisches Öl, Duftpflanze, in der Küche oder Heilkunde – auf jedem dieser Felder werden spezifische Rezepturen seit jeher eingesetzt. In Deutschland fand die Pflanze übrigens im späten Mittelalter in den Klostergärten Einzug, nachdem sie von wandernden Mönchen aus Italien über die Alpen gebracht wurde.

Zitronenmelisse

Nicht nur wir sind verrückt nach der aromatischen Zitronenmelisse, sondern auch viele Bienen und Schmetterlinge. In Mitteleuropa findet man die Zitronenmelisse oft an Waldschlägen mit unglaublichem Eroberungsdrang. Schon der berühmte Arzt und Philosoph Paracelsus schwor auf die Kraft der Melisse und nannte sie „Gold der Medizin“.

Weißdorn

Eine wahre Herzensangelegenheit. Der Weißdorn wurde 2019 zur Heilpflanze des Jahres gewählt. Er hat in der Volksmedizin zum Beispiel als Tee oder zum Verräuchern eine lange Tradition. Der dornige bei uns wildwachsende Strauch kann bis zu 8 Meter hoch und 500 Jahre alt werden. Die Beeren sehen dabei aus wie rote Miniaturäpfelchen.

Haferkraut

Die eigene Mitte kraftvoll spüren. Bereits Hildegard von Bingen entdeckte den Hafer für sich und auch 2017 war Hafer die Arzneipflanze des Jahres. Der Geschmack ist lieblich mild. Für Tees und Elixiere sind die grünen, kurz vor der Vollreife geernteten und schnell getrockneten, oberirdischen Teilen der Getreide-Haferpflanze interessant.

Für mehr Schwung am Tage. Manche nennen ihn den „Kaffee der Faster“. Kaum ein Kraut wird so breit angewendet wie der Rosmarin. Ob als ätherisches Öl, Duftpflanze, in der Küche oder Heilkunde – auf jedem dieser Felder werden spezifische Rezepturen seit jeher eingesetzt. In Deutschland fand die Pflanze übrigens im späten Mittelalter in den Klostergärten Einzug, nachdem sie von wandernden Mönchen aus Italien über die Alpen gebracht wurde.

Nicht nur wir sind verrückt nach der aromatischen Zitronenmelisse, sondern auch viele Bienen und Schmetterlinge. In Mitteleuropa findet man die Zitronenmelisse oft an Waldschlägen mit unglaublichem Eroberungsdrang. Schon der berühmte Arzt und Philosoph Paracelsus schwor auf die Kraft der Melisse und nannte sie „Gold der Medizin“.

Eine wahre Herzensangelegenheit. Der Weißdorn wurde 2019 zur Heilpflanze des Jahres gewählt. Er hat in der Volksmedizin zum Beispiel als Tee oder zum Verräuchern eine lange Tradition. Der dornige bei uns wildwachsende Strauch kann bis zu 8 Meter hoch und 500 Jahre alt werden. Die Beeren sehen dabei aus wie rote Miniaturäpfelchen.

Die eigene Mitte kraftvoll spüren. Bereits Hildegard von Bingen entdeckte den Hafer für sich und auch 2017 war Hafer die Arzneipflanze des Jahres. Der Geschmack ist lieblich mild. Für Tees und Elixiere sind die grünen, kurz vor der Vollreife geernteten und schnell getrockneten, oberirdischen Teilen der Getreide-Haferpflanze interessant.

Mehr oxymels
aus der Natur.