urgut

13,50 

16 Portionen (150ml, ≈0,85€ pro Portion)

inkl. MwSt. zzgl. klimaneutraler Versand

Vorrätig. In 2-3 Tagen bei dir.

Unterstütze aktiv den Naturschutz.
1% des Umsatzes gehen an den NABU.

Schutz. Der Fels in der Brandung. Deine fruchtig-würzige Kräuterdosis. Als tägliche Routine oder bei Schlechtwetter-Phasen.  Sanddorn | Kapuzinerkresse | Ringelblume | Lindenblüten

Sanddorn Strauch mit vielen Sanddornbeeren

oxymel (oxy=sauer; meli=Honig)
Ganzheitlich bewährte Rezeptur mit frischen Wildpflanzen und adaptogenen Kräutern.

Kinderleicht zubereitet: 1EL mit Wasser mischen. Genießen!

✔ wertvolle Pflanzenstoffe aus intelligenten Superfoods
✔ Einfach zum Wohlfühlmoment
✔ 100% natürlich und roh
✔ 100% biologisch, ohne Zusatzstoffe
✔ handcrafted
✔ du unterstützt nachhaltige Projekte

oxymel (oxy=sauer; meli=Honig) ist dein erfrischender Kräuterauszug aus naturtrübem Apfelessig, rohem Honig und Wildkräutern. Die ganzheitlich bewährte Rezeptur oxymel ist schon jahrtausendealt. 

Wir möchten oxymels mit der besten Qualität anbieten, deswegen verwenden wir von minnegarden F R I S C H E Wildpflanzen. Wer gerne mit frischen Kräutern kocht, weiß, dass sie das A und O im Rahmen einer ganzheitlichen Ernährung sind. Der ausgewählte Rosmarin und der Weißdorn gehören beide zu bedeutsamen Adaptogenen. Adaptogene sind kraftvolle Elitepflanzen, sie dienen als natürlicher Begleiter, um mehr im Einklang zu sein. 

Die Kräuter werden über Wochen ohne Alkohol extrahiert und niemals erhitzt. Damit deine Rohkost vor Sonnenlicht geschützt wird, füllen wir das Elixier in die hochwertige Braunglasflasche ab.

Kräuterauszug zum Herstellen von Getränken

Zutaten: 100% bio. Blütenhonig, naturtrüber Apfelessig, Sanddorn, Kapuzinerkresse, Ringelblume, Lindenblüten

Nährwerte pro 100ml. Energie: 929kJ/222kcal | Fett 0g | davon gesättigte Fettsäuren 0g | Kohlenhydrate: 55g | davon Zucker: 55g | Eiweiß 0,3g | Salz 0,04g  

Ein Glas fertig zubereitetes oxymel hat ca. 25 kcal und keinen Zusatz von Industriezucker. Die Süße stammt ausschließlich von dem Honig und ist absolut natürlich.

Zubereitung

Deine Kräuterdosis ist ganz leicht zuzubereiten.

Schütteln. 1 EL in ca. 200 ml Wasser mischen. Genießen! Konzentriere dich auf die einzelnen Zutaten, die du schmecken kannst. Schon alleine das ist eine Reise.

Anwendung

Wir empfehlen, mindestens 1 Portion (EL) oxymel täglich zuzubereiten. Bei einer Intensivkur 2-3 Portionen (EL) auf den Tag verteilt. Die Uhrzeit ist nicht entscheidend, sondern dein inneres Bauchgefühl. Für einen aktivierenden Start am Morgen empfehlen wir allerdings, dass oxymel direkt nach dem Aufstehen zu genießen. Ob lauwarm oder als Erfrischung mit kaltem Wasser, sei dir überlassen. Du kannst es auch in andere Getränke mischen. Schütze es aber bitte vor Hitze, damit alle Wirkstoffe und Aromen erhalten bleiben.

Das solltest du noch wissen

Unsere Sorte urgut ist ideal, um dein Power-Frühstück zu verfeinert. Probiere doch mal einen gelben shot in deinem Smoothie oder Shake.

Warum machen wir oxymels?

Wir wollten eine Naturkost, die echt ist. Ursprünglich, unbehandelt und voller Naturkraft. Mit den besten Zutaten aus der Natur. Ohne Alkohol im Vergleich zu üblichen Tinkturen. Das sagt mehr als 1.000 Worte. 

Warum Wildkräuter und Adaptogene?

Wildkräuter sind besonders robust und nährstoffreich. Adaptogene, als besondere Gruppe der Kräuter, faszinieren uns in ihrem intelligenten Charakter. Wir haben die Pflanzen kombiniert, die aus ernährungswissenschaftlicher -und pflanzenheilkundlicher Sicht am besten in Bezug auf ihre Inhaltsstoffe und Aromen zueinander passen. 

Warum frische Pflanzen?

Weil wir das Ziel haben, euch die beste Qualität in Bezug auf die Wirkung und den Geschmack anzubieten. minnegarden stellt besonders erfrischende oxymels her und gerade der Einbezug von frischen Kräutern hat uns gezeigt, dass dies möglich ist. Das macht das oxymel zu etwas Besonderem. Mit dem Honig und Apfelessig konservieren wir den frischen, natürlichen Geschmack und bringen dir die Natur rund um die Uhr in deinen Alltag.

Warum werden die Pflanzen mazeriert?

Die Mazeration ist das ursprüngliche Herstellungsverfahren, um oxymels herzustellen. Ohne Alkohol und ohne Hitzeeinwirkung. Das Einlegen der Kräuter in naturtrüben Apfelessig und Honig dauert einige Wochen. Alternative Verfahren wie die Herstellung von Trockenextrakten oder das Mischen von Säften kommen für uns nicht in Betracht, da sie verfälscht und wirkungsärmer sind.

— etwa zwei Handvoll Wildkräuter in jeder Rezeptur deiner Flasche. 

Intelligentes
Schutzschild.

Unser Alltag ist oft von Trubel und vielen Aufgaben geprägt. Umso wichtiger ist es, den Tag nicht gleich in Eile zu beginnen. Stattdessen sollten wir die Zeit nutzen, wertvolle Energie und gute Laune zu tanken. Wie wäre es mit einem gold-gelben oxymel als natürliche Morgenroutine? Urgut am Morgen „knipst“ quasi das Licht in deinem Körper an. Der lebendig-würzige Geschmack der Kapuzinerkresse in Kombination mit dem sauren Geschmack des Superfoods Sanddorn signalisiert uns: es geht jetzt los. Und zwar urgut.

Deine tägliche
Kräuterdosis
aus Wildpflanzen.

urgut

13,50 

16 Portionen (150ml, ≈0,85€ pro Portion)

inkl. MwSt. zzgl. klimaneutraler Versand

Vorrätig. In 2-3 Tagen bei dir.

Unterstütze aktiv den Naturschutz
1% des Umsatzes gehen an den NABU.

Schutz. Der Fels in der Brandung. Deine fruchtig-würzige Kräuterdosis. Als tägliche Routine oder bei Schlechtwetter-Phasen.  Sanddorn | Kapuzinerkresse | Ringelblume | Lindenblüten

oxymel (oxy=sauer; meli=Honig) Ganzheitlich bewährte Rezeptur mit frischen Wildpflanzen und adaptogenen Wildkräutern.

Kinderleicht zubereitet: 1EL mit Wasser mischen. Genießen!

✔ wertvolle Pflanzenstoffe
✔ intelligente Superfoods
✔ Einfach zum Wohlfühlmoment
✔ 100% natürlich und roh
✔ 100% biologisch, ohne Zusatzstoffe
✔ handcrafted
✔ du unterstützt nachhaltige Projekte

oxymel (oxy=sauer; meli=Honig) ist dein erfrischender Kräuterauszug aus naturtrübem Apfelessig, rohem Honig und Wildkräutern. Die ganzheitlich bewährte Rezeptur oxymel ist schon jahrtausendealt. 

Wir möchten oxymels mit der besten Qualität anbieten, deswegen verwenden wir von minnegarden F R I S C H E Wildpflanzen. Wer gerne mit frischen Kräutern kocht, weiß, dass sie das A und O im Rahmen einer ganzheitlichen Ernährung sind. Der ausgewählte Rosmarin und der Weißdorn gehören beide zu bedeutsamen Adaptogenen. Adaptogene sind kraftvolle Elitepflanzen, sie dienen als natürlicher Begleiter, um mehr im Einklang zu sein. 

Die Kräuter werden über Wochen ohne Alkohol extrahiert und niemals erhitzt. Damit deine Rohkost vor Sonnenlicht geschützt wird, füllen wir das Elixier in die hochwertige Braunglasflasche ab.

Kräuterauszug zum Herstellen von Getränken

Zutaten: 100% bio. Blütenhonig, naturtrüber Apfelessig, Sanddorn, Kapuzinerkresse, Ringelblume, Lindenblüten

Nährwerte pro 100ml. Energie: 929kJ/222kcal | Fett 0g | davon gesättigte Fettsäuren 0g | Kohlenhydrate: 55g | davon Zucker: 55g | Eiweiß 0,3g | Salz 0,04g

Ein Glas fertig zubereitetes oxymel hat ca. 25 kcal und keinen Zusatz von Industriezucker. Die Süße stammt ausschließlich von dem Honig und ist absolut natürlich.

Zubereitung

Deine Kräuterdosis ist ganz leicht zuzubereiten.

Schütteln. 1 EL in ca. 200 ml Wasser mischen. Genießen! Konzentriere dich auf die einzelnen Zutaten, die du schmecken kannst. Schon alleine das ist eine Reise.

Anwendung

Wir empfehlen, mindestens 1 Portion (EL) oxymel täglich zuzubereiten. Bei einer Intensivkur 2-3 Portionen (EL) auf den Tag verteilt. Die Uhrzeit ist nicht entscheidend, sondern dein inneres Bauchgefühl. Für einen aktivierenden Start am Morgen empfehlen wir allerdings, dass oxymel direkt nach dem Aufstehen zu genießen. Ob lauwarm oder als Erfrischung mit kaltem Wasser, sei dir überlassen. Du kannst es auch in andere Getränke mischen. Schütze es aber bitte vor Hitze, damit alle Wirkstoffe und Aromen erhalten bleiben.

Das solltest du noch wissen

Unsere Sorte urgut ist ideal, um dein Power-Frühstück zu verfeinert. Probiere doch mal einen gelben shot in deinem Smoothie oder Shake.

Warum machen wir oxymels?

Wir wollten eine Naturkost, die echt ist. Ursprünglich, unbehandelt und voller Naturkraft. Mit den besten Zutaten aus der Natur. Ohne Alkohol im Vergleich zu üblichen Tinkturen. Das sagt mehr als 1.000 Worte. 

Warum Wildkräuter und Adaptogene?

Wildkräuter sind besonders robust und nährstoffreich. Adaptogene, als besondere Gruppe aller Kräuter, faszinieren uns mit ihrem intelligenten Charakter. Wir haben die Pflanzen kombiniert, die aus ernährungswissenschaftlicher und pflanzenheilkundlicher Sicht am besten in Bezug auf ihre Ganzheitlichkeit und Aromen zueinander passen. 

Warum frische Pflanzen?

Weil wir das Ziel haben, euch die beste Qualität in Bezug auf die Wirkung und den Geschmack anzubieten. minnegarden stellt besonders erfrischende oxymels her und gerade der Einbezug von frischen Kräutern hat uns gezeigt, dass dies möglich ist. Das macht das oxymel zu etwas Besonderem. Mit dem Honig und Apfelessig konservieren wir den frischen, natürlichen Geschmack und bringen dir die Natur rund um die Uhr in deinen Alltag.

Warum werden die Pflanzen mazeriert?

Die Mazeration ist das ursprüngliche Herstellungsverfahren, um oxymels herzustellen. Ohne Alkohol und ohne Hitzeeinwirkung. Das Einlegen der Kräuter in naturtrüben Apfelessig und Honig dauert einige Wochen. Alternative Verfahren wie die Herstellung von Trockenextrakten oder das Mischen von Säften kommen für uns nicht in Betracht, da sie verfälscht und wirkungsärmer sind.

Intelligentes
Schutzschild.

Unser Alltag ist oft von Trubel und vielen Aufgaben geprägt. Umso wichtiger ist es, den Tag nicht gleich in Eile zu beginnen. Stattdessen sollten wir die Zeit nutzen, wertvolle Energie und gute Laune zu tanken. Wie wäre es mit einem gold-gelben oxymel als natürliche Morgenroutine? Urgut am Morgen „knipst“ quasi das Licht in deinem Körper an. Der lebendig-würzige Geschmack der Kapuzinerkresse in Kombination mit dem sauren Geschmack des Superfoods Sanddorn signalisiert uns: es geht jetzt los. Und zwar urgut.

Deine tägliche Kräuterdosis aus Wildpflanzen.

Zeichnung eines Sanddorn Strauches im querbeet

Sanddorn

Hier im Norden wird der Sanddorn nicht umsonst die „Zitrone des Nordens“ genannt. Wer die Beeren pur probiert hat, verzieht schnell mal das Gesicht. In dicken Trauben hängen die kleinen Beeren an den Ästen und leuchten schon von weitem am Wegesrand oder Garten. Als Adaptogen ein intelligentes Superfood als natürlicher Begleiter bei stressigen Phasen. 

Kapuzinerkresse

Das Gärtnerherz erfreut sich jährlich über die bunte Blütenpracht. In der Naturküche ist sie ein grandioses Gewürz und verleiht eine schöne Optik für alle Speisen. Die enthaltenen Senfölglykoside sind für den leicht scharfen Geschmack verantwortlich und wirken zum Schutz der Pflanze antibakteriell, antiviral und antimykotisch.

Zeichnung einer Kapuzinerkresse im querbeet
Ringelblume Wildkräuter

Ringelblume

Mit ihrem sonnengelben Aussehen verbreitet die Ringelblume bei uns gute Laune! Je nach Aussaht blüht sie von Mai bis zum ersten Frost in unseren Gärten. Sie ist schon sehr lange bei uns in den Gärten beheimatet. Botanische Studien lassen eine Herkunft im Mittelmeerraum vermuten. In der Heilkunde schätzt man die Ringelblume für Wundsalben und Tinkturen. Getrocknet bringen sie den sensorische Pfiff in Kräutertees. 

Lindenblüten

Was für ein Duft, den die Linde in der Stadt verströmt! Wer kennt ihn nicht. Sobald die Linde in der Blüte steht, etwa Juni, können die Blüten gesammelt werden. Lindenblüten haben einen festen Platz in der Naturheilkunde und werden gerne empfohlen, wenn wir uns auf kalte Tage einstimmen. Aber auch im Sommer sind Lindenblüten ideal für die Zubereitung von erfrischenden Kräuterlimonaden. 

Zeichnung von Lindenblüten im querbeet
Zeichnung eines Sanddorn Strauches im querbeet

Hier im Norden wird der Sanddorn nicht umsonst die „Zitrone des Nordens“ genannt. Wer die Beeren pur probiert hat, verzieht schnell mal das Gesicht. In dicken Trauben hängen die kleinen Beeren an den Ästen und leuchten schon von weitem am Wegesrand oder Garten. Als Adaptogen ein intelligentes Superfood als natürlicher Begleiter bei stressigen Phasen. 

Zeichnung einer Kapuzinerkresse im querbeet

Das Gärtnerherz erfreut sich jährlich über die bunte Blütenpracht. In der Naturküche ist sie ein grandioses Gewürz und verleiht eine schöne Optik für alle Speisen. Die enthaltenen Senfölglykoside sind für den leicht scharfen Geschmack verantwortlich und wirken zum Schutz der Pflanze antibakteriell, antiviral und antimykotisch.

Ringelblume Wildkräuter

Mit ihrem sonnengelben Aussehen verbreitet die Ringelblume bei uns gute Laune! Je nach Aussaht blüht sie von Mai bis zum ersten Frost in unseren Gärten. Sie ist schon sehr lange bei uns in den Gärten beheimatet. Botanische Studien lassen eine Herkunft im Mittelmeerraum vermuten. In der Heilkunde schätzt man die Ringelblume für Wundsalben und Tinkturen. Getrocknet bringen sie den sensorische Pfiff in Kräutertees. 

Zeichnung von Lindenblüten im querbeet

Was für ein Duft, den die Linde in der Stadt verströmt! Wer kennt ihn nicht. Sobald die Linde in der Blüte steht, etwa Juni, können die Blüten gesammelt werden. Lindenblüten haben einen festen Platz in der Naturheilkunde und werden gerne empfohlen, wenn wir uns auf kalte Tage einstimmen. Aber auch im Sommer sind Lindenblüten ideal für die Zubereitung von erfrischenden Kräuterlimonaden. 

Mehr herbs
aus der Natur.